WORTSCHÄTZE

Linda Schwarz

Täglich wird Linda Schwarz von den tagesaktuellen Headlines in den Zeitungen inspiriert. Die Auseinandersetzung mit Schrift und Sprache wurde durch die langen Studienaufenthalte in den USA geprägt.
Linda Schwarz studierte Bildhauerei und Musikwissenschaft in Berlin und experimentelle Drucktechniken in den USA. Meist entstehen Unikate, die eine Tag- und leuchtende Nachtansicht haben.

_OPR7108.jpg
_OPR1672.jpg
_OPR1795.jpg
_OPR1514.jpg
_OPR7081.jpg
_OPR1520.jpg
_OPR1400.jpg
_OPR1420.jpg
_OPR1256.jpg
_OPR6822.jpg
 

Ein Porträt von Inka Kostan

 

AKTUELLES

Unartig.jpg

AUSSTELLUNG UNARTIG ... ... VON LINDA SCHWARZ IM WEINKULTURGADEN THÜNGERSHEIM - 17.09-13.11.2022

Braucht man Kunst um Zeitung zu lesen? Manchmal schon, meint Linda Schwarz. Zwar vergilbt das Papier, aber der Inhalt bleibt in unserem Kopf. - Vielleicht? - Manchmal muss man nachhelfen, verknüpfen und verbinden um dabei Neues im Verborgenen zu entdecken. Linda Schwarz bleibt hier hARTnäckig, fordert unsere Sichtweise heraus und ein Dialog beginnt. Lassen Sie sich überraschen, denn manche Kunstwerke haben eine Doppelansicht: Details die am Tage in Farbe zu sehen sind, ändern ihre Aussagekraft des Nachts und treten durch fluoreszierende Pigmente hervor. Benutzen Sie dabei alle Ihre Sinne ... und haben Sie Humor. Die Wände des WeinKulturGaden werden zu einem perfekten Ort des Entdeckens. 

www.weinkulturgaden.de

KÜNSTLERIN LINDA SCHWARZ SCHAFFT AUS SEITENKÖPFEN DES MAIN-ECHO WERKE MIT DEM SCHRIFTZUG "ART" KUNST

Presse-Artikel in der Main-Echo, vom 9. September 2022

https://www.main-echo.de/ueberregional/kultur/eine-art-der-ewigkeit-art-7681435#comments


Foto: Viktoria Schwab

5743732_artikeldetail-bild_1z6Kgp_92kyPw.jpg
Weytterturm_edited.png

AUSSTELLUNG ZEITGENÖSSISCHER KUNST IN STRAUBING 11.09.-03.10.2022

Im Rahmen des Festivals "Utopia - der neue Mensch" stellen Künstler an sechs ungewöhnlichen Orten in Straubing ihre Kunst aus. Die Werke von Linda Schwarz finden sich im Weytterturm - einem idyllischen Ausstellungsort der GBK Straubing.

Der Klick auf das Bild führt Sie zum ausführlichen Programm (PDF-Datei).

 
_OPR6843.jpg

„Die Kunst scheint von jeher von Musik geredet zu haben.”

Volker Straebel

 

KONTAKT

Danke für's Absenden!

_OPR6822.jpg